Mit deinen Augen


Ich kann dich nicht sehen

Dich nicht berühren

Nur manchmal spüren

Dass du bei mir bist


Ich kann dich nicht halten

Nicht überreden

Nur manchmal gegen

Die Welt mit dir angehen


Mit deinen Augen würde ich gern nur einmal sehen

Wie du mich siehst, mich selbst und die Welt verstehen

Mit deinen Augen – nur einen Augenblick

Wirklich sehen und neugeboren zurück


Kann ich wirklich sehen

Oder nur die Kulissen

Wer kann schon wissen

Was dahinter steckt


Oft wird hinter Masken

Die Stellung gehalten

Doch wir bleiben die Alten

Trotz aufgesetztem Gesicht


Beim Blick in den Spiegel

Sind die Träume vergangen

Ich kann neu anfangen

Weil du ein Auge zudrückst

Foto (C) Michael Ostendorf

„Mit deinen Augen“

Live in der Steinbeker Kirche mit Claus-Dieter Hackmack am Keyboard - 2.5.2013